Während des Klinikaufenthalts besteht für die Patienten die Möglichkeit, Unterstützung und Beratung in allen Fragen, die soziale Probleme betreffen, zu bekommen.



Damit die Therapie wirksam sein kann, ist es wichtig, dass belastende oder bedrohliche Fragestellungen, die die finanzielle, häusliche und berufliche Situation angehen, bearbeitet werden. So kann die Voraussetzung für eine stabile Lebenssituation geschaffen werden, die den Übergang von der Klinik in die häusliche Umgebung erleichtert.



Beratungsschwerpunkte:


  • Sicherung des Lebensunterhalts

  • Schulische/berufl. Situation/berufliche Rehabilitation
  • 
Rechtsangelegenheiten, ggf. Weiterleitung

  • Hilfsangebote nach dem Klinikaufenthalt, 
z.B. betreutes Wohnen, ambulante Pflege etc.

Soziale Beratung